Zum Inhalt springen

Veranstaltungen auf der Burgruine Klöch von Mai bis August 2019



Frühlingskonzert der Weinlandkapelle Klöch

Samstag 18. Mai 2019

Beginn 18.30 Uhr

Eintritt: freiwillige Spende

Lassen Sie sich von einem breiten Repertoire überraschen und genießen Sie einen musikalischen Abend mit der Weinlandkapelle Klöch auf der Burgruine.
Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Konzert der Musikschule Bad Radkersburg

 

Donnerstag 23. Mai 2019   

Beginn: 18.30 Uhr

Konzert der Musikschule Bad Radkersburg auf der Burgruine Klöch

Die Veranstaltung findet bei Schlechtwetter im Turnsaal in Klöch statt.

 

Die MusikschülerInnen präsentieren in verschiedenen Ensembles ihr erlerntes Können. Dabei werden Sie von der Volksmusik bis zur Rockmusik einen bunten Abend erleben. Als Highlight wird das Jugendblasorchester der Musikschule ihr Wettbewerbsprogramm zum Besten geben. Auf Ihr Kommen freuen sich die SchülerInnen und das gesamte Lehrerteam.

 

 

 


Radkersburg 3 & Friends - Austropop pur

Freitag, 26. Juli 2019    
Beginn: 20.30 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Ersatztermin bei Schlechtwetter: Samstag, 27. Juli 2019, 20.30 Uhr

Eintritt: VVK 13,00 Euro, AK 16,00 Euro
Vorverkaufskarten erhältlich in der Gästeinfo Bad Radkersburg und Klöch sowie in der Raiffeisenbank Bad Radkersburg und Klöch.
RADKERSBURG 3 (Leo ROGANOWICZ, Wolfgang KASSEGGER und Gerhard JAUSOVEC)& Friends (Bernd BINZL (Bass), Robert BLANCHARD (Gitarre, Gesang), Wolfgang VRECAR (Keyboard), Werner FAULENT (Percussion, Gesang), Vera JAUSOVEC (Gesang) und Melissa PRUTSCH (Gesang))
interpretieren für Sie/Euch Lieder von Wolfgang AMBROS, Georg DANZER, Reinhard FENDRICH und STS, wie: Für immer jung, Strada del Sole, Weiße Pferde, Jeder Tag Zählt uvw., im wunderbaren Ambiente der Burgarena in Klöch.


"ELINOR trinkt Traminer LIVE"

"ELINOR trinkt Traminer LIVE" - ein Jazzabend mit Nick Holler
Donnerstag, 1.August 2019
Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Eintritt 14,00 Euro

ELiNOR ist neu in der Stadt.                     ELiNOR ist wasserscheu und
                                                                     bekommt leicht Schnupfen.
ELiNOR komponiert.                                  ELiNOR improvisiert

ELiNOR steht auf Detektive und               ELiNOR observiert.                                        „The Police“.

Auf die Initiative der preisgekrönten Komponistin und Pianistin Claudia Döffinger gründete sich das in Graz ansässige Jazzquintett ELiNOR im Sommer 2017. Die Musiker Jakob Helling (DE) an Trompete und Flügelhorn, Nik Holler (AT) an Bassklarinette und Tenorsaxophon, Kajetan Kamenjasevic (BIH) am Kontrabass und Günther Paulitsch (AT) am Schlagzeug verbindet die gemeinsame Leidenschaft für Komposition und Arrangement und so entwickelte sich schnell ein
Repertoire, zu dem jedes Bandmitglied Selbstfabriziertes beisteuerte.

Ein unvergesslicher Abend für alle Jazz-Freunde!


Konzert mit "Akkordeon-Ensemble Franziska Hatz"

Mittwoch, 14. August 2019

Beginn: 19.45 Uhr, Einlass 18.45 Uhr

Eintritt: 5,00 Euro AK

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Pfarrheim Klöch statt.

Nach einem viertägigen Workshop in Klöch werden die Mitglieder des cirka 16-köpfigen Laien-Akkordeonensembles unter der Leitung von Franziska Hatz ihr Bestes geben.

 

Die musikalische Wanderung füht vom Traminerweg aus nach Frankreich und Italien und wieder retour. Nicht die Perfektion sondern der Spaß und die Freude das Erlernte am Instrument zu präsentieren steht im Vordergrund.

 

Flankiert wird das Ensemble von Tino Klissenbauer - ein etablierter Akkordeonvirtuose aus Wien (siehe Foto) mit ihm gemeinsam wird es auch die eine oder andere Eigenkomposition geben.


"Jedermann" - Theaterrunde Paldau

"Jedermann" - das Spiel vom Leben und Sterben des reichen Mannes

Freitag, 16. August 2019

Sonntag, 18. August 2019

Freitag, 23. August 2019 sowie

Sonntag, 25. August 2019

Beginn jeweils um 20 Uhr, Einlass um 18.30 Uhr

Eintritt 13,00 Euro VVK, 15,00 Euro AK, Kinder 5,00 Euro

 

Begleitet von seinem guten Gesell lässt Jedermann ein großes Festmahl für seine Freunde und Verwandten vorbereiten.

Das üppige Mahl ist in vollem Gange, aber düstere Vorahnungen quälen Jedermann, da erscheint der Tod und kündigt ihm sein nahendes Ende an.

Dieses Spiel soll in uns ein wenig Besinnung, Innehalten und Nachdenken auslösen.

 

 

 



"Durt und do" - Volksmusik mit Elisabeth Hatz

"Durt und do" Volksmusik mit Texten von Peter Rosegger

Donnerstag, 22. August 2019

Beginn 19.45 Uhr, Einlass 18.45 Uhr

Eintritt 5,00 Euro AK

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Pfarrheim Klöch statt.

 

Da treffen sich ein paar sanges- und musizierfreudige Hobbymusikanten immer wieder dort und da (so z.B. beim letzten Klöcher Winzerumzug), was liegt näher, als sich "Durt und do - Musi" zu nennen! Sie kommen auch von dort und da: aus Lieboch (Ernst mit Harmonika und Evelyne mit Gitarre), aus Kumberg (Helga mit Harfe und Rudi mit Basstrompete), aus Bruck (Volker mit Geige), aus Graz (Dietmar mit Bass und Gernot mit Geige) und natürlich auch aus Klöch (Elisabeth mit Gitarre). Wir spielen herzhafte Volksmusik aus reiner Lust und Freude am Musizieren und freuen uns, wenn's auch anderen gefällt!